Hauptmenue

» Startseite    » Rathaus    » Bürgerinfo   » Baindt   » Links   » Kontakt

Lokale Agenda Baindt

16. Sprachliche Frühförderung für Kindergartenkinder

Art der Tätigkeit
Es ist schwer, in der Schule mithalten zu können, wenn man kein oder nur schlecht Deutsch spricht.
Diese Erfahrung machen jedes Jahr einige Kinder, wenn sie in die Schule kommen.
Seit September 2005 nehmen mehrere Kindergartenkinder aus Baindt und Baienfurt an einer sprachlichen Frühförderung für deutsche und zugewanderte Kinder teil, die noch Probleme bei der Verständigung haben.
Einmal wöchentlich treffen sich die Fünf- bis Sechsjährigen mit der Baindter Lehrerin Birgit Rieger im Kindergarten Sonne, Mond und Sterne oder im Kindergarten St. Ullrich um gemeinsam auf spielerische Art den sprachlichen Reichtum in Deutsch zu fördern und sich somit auf die Schule vorzubereiten.

Dauer des Projekts:
Seit September 2005 läuft die Art der Sprachförderung in den Kindergärten. Der Unterricht dauert jeweils 45 Minuten einmal pro Woche.

Ziele und Ergebnisse
Die sprachliche Frühförderung soll den Kindern helfen, ihren Wortschatz ein wenig aufzubessern und sie dabei gleichzeitig auf die Schule vorzubereiten.
Gefördert werden die Unterrichtsstunden u.a. vom Agendaarbeitskreis Kultur und Soziales.